Sie sind hier: Startseite

2. Kirchberger Gesundheitstag

Der 2. Kirchberger Gesundheitstag findet am 25. November 2017 von 10 bis 17 Uhr in der Stadthalle Kirchberg statt. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Einzelheiten insbesondere den Programmablauf und das Ausstellerverzeichnis entnehmen Sie bitte aus unserem Flyer "Gesundheitstag 2017" auf der Seite Dokumente zu Gesundheitstagen.

1. Kirchberger Gesundheitstag

... ein gelungener Auftakt  

Der 1. Kirchberger Gesundheitstag fand am 22. November 2014 zur vollen Zufriedenheit der zahlreichen interessierten Besucher und der mehr als 40 Aussteller und Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen des Gesundheitswesens statt. Fritz Bauer freute sich bei seiner Eröffnungsrede über den großen Zuspruch und bemerkte, dass man noch vielen Interessenten die gewünschte Teilnahme sogar wegen dem begrenzten Platz in der Stadthalle absagen musste.

Schirmherr Bürgermeister Harald Rosenbaum brachte es bei seinem Grußwort auf den Punkt: “Jeder, der mal krank war, weiß, was es bedeutet, wenn die Gesundheit nicht mehr da ist.“ Gesundheit ist unser höchstes Gut - getreu dieser alten Volksweisheit informierten sich die Besucher über Ernährung, körperliche und mentale Fitness, Präventation, Therapiemöglichkeiten, Rehabilitation, Selbsthilfe bei chronischen Krankheiten oder auch über Pflegebedürftigkeit. Die Besucher dieser Veranstaltung sahen, wie vielfältig und leistungsfähig die Gesundheitsbranche in unserer Region ist. Die anwesenden Aussteller und Referenten stellten ihre vielfältigen Leistungen vor, boten Produktberatung an oder referierten über interessante Themen in Fachvorträgen. Alle anwesenden Experten und Therapeuten informierten und berieten  die Besucher gerne.

 

Bürgermeister Harald Rosenbaum, Kreisbeigeordneter Dietmar Tuldi, Katharina Monteith (VG Rat) und Fritz Bauer (Förderverein) besuchen den  Informationsstand des Seniorenbeirates

Aussteller und Besucher konnten den Organisatoren des Gesundheitstages - dem Förderverein zur Unterstützung der Seniorenarbeit in der VG Kirchberg e.V., in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Kirchberg und dem Pflegestützpunkt – kein größeres Lob  aussprechen, als dass sie einstimmig auf die Frage: „Hat die Ausstellung Ihren Vorstellungen und Erwartungen entsprochen?“ mit „Ja!“ antworteten und sie alle weitere Kirchberger Gesundheitstage in einem zwei- bis dreijährigem Turnus besuchen wollen.

Mehr Informationen zu bestehenden und/oder zukünftigen Aktivitäten der o. a. Organisatoren, des Seniorenbeirats der Verbandsgemeinde Kirchberg und der benannten Seniorenbeauftragten der Gemeinden  sind bzw. werden auf der Website http://kirchberg.seniorenvertretung.net/  veröffentlicht.

 

Seniorenbeirat

Ingo Dröge