Sie sind hier: Startseite > Veranstaltungen

kostenfreie Pflegekurse zum Thema Pflege und Demenz

Die "Stiftung kreuznacher diakonie" bietet wieder in Kooperation mit der Barmer in Simmern kostenfreie Pflegekurse zum Thema Pflege und Demenz an.

 „Alles über Pflege wissen“

Ein Kursprogramm zur Unterstützung pflegender Angehöriger

Unter fachkundiger Anleitung werden Grundlagen der Pflege vermittelt, die Anwendung von vorbeugenden Maßnahmen,  sowie die Verwendung von Pflegehilfsmitteln erlernt. Zudem werden psychosoziale Aspekte thematisiert und auf die individuellen Situationen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen eingegangen. Ihre Sicherheit und ihr Selbstvertrauen in der häuslichen Pflegesituation werden gestärkt und sie erfahren, wie Hilfsmittel die Pflege deutlich erleichtern können. Es referiert Frau Emma Beregowez  (Pflegefachkraft , Praxisanleitung,  Pflegeberaterin) am:

Freitag, den  28.04.2017  von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am

Samstag, den 29.04.2017  von  9.00 Uhr bis 17.30 Uhr in den Räumen der kreuznacher diakonie Sozialstation, Hauptstr. 33, 55490 Gemünden.

 

„Demenz verstehen“

Der Kurs richtet sich gezielt an Angehörige, die einen an Demenz erkrankten Menschen betreuen oder pflegen. Unter der Kursleitung von Frau Emma Beregowez (Pflegeberaterin, Praxisanleitung, Pflegefachkraft)  werden pflegende Angehörige und  Interessierte, über Demenzformen und Krankheitsbilder, wie z.B. das der  Alzheimererkrankung informiert  und in ihrer Handlungskompetenz im Umgang mit an Demenz  Erkrankten gestärkt.

Hierzu gehört auch die Präsentation von unterschiedlichsten   Entlastungsmöglichkeiten für pflegende und betreuende Angehörige. Der Kurs beginnt am:

Freitag, den  19.05.2017  von 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr und am

Samstag, den 20.05.2017  von   9.30 Uhr bis 16.00 Uhr in den Räumen der kreuznacher diakonie Sozialstation, Hauptstr. 1, 55491 Büchenbeuren. 

Anmeldung und Information: 

Pflegestützpunkt bei der Stiftung kreuznacher diakonie-Sozialstation Kirchberg, Konrad-Adenauer-Str.32, Sabine  Herfen, Ilona König und Karin Schneider, Tel. 06763-30 29 11